bei


Germania Aktuell

Spielerporträts


Ergebnisse/Tabellen

Herren I     

Herren II     

Herren - Verbandspokal

Herren - Bezirkspokal

Senioren Ü32

A1-Junioren (JTR)

A2-Junioren (JTR)

B1-Junioren (JTR)

B2-Junioren (JTR)

C1-Junioren (JTR)

C2-Junioren (JTR)

D-Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren

F-Junioren

Bambini

Wer spielt wann wo?


Abteilungen

Fußball-Junioren

Fußball-Aktive

Fußball-Senioren

Schiedsrichtergruppe

Freizeit- u. Breitensport

Leichtathletik/Lauftreff

Radsport

Schneesport

Tennis

Volleyball


Vorstandschaft

Vereinssatzung

Vereinslied

Foerderverein

Sponsoren


Statistik

Ewige Bezirksligatabelle

Spielerstatistik  

Torschützenstatistik  

Gesamtstatistik

2000-dato

1990-1999

1980-1989

1970-1979

1960-1969

1950-1959

1946-1949

Ehrungen  


Vereinschronik

Vorstandsgalerie

1927-1959

1960-1989

1990-2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018


Wegbeschreibung

Vergnuegliches

Kontakt

Impressum

Disclaimer


-Download 

Vereinssatzung

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Datenschutz

Spendenbescheinigungen  

Jahresberichtsheft 2018

Jahresberichtsheft 2017

Jahresberichtsheft 2016

Jahresberichtsheft 2015

Jahresberichtsheft 2014

Jahresberichtsheft 2013

Jahresberichtsheft 2012

Jahresberichtsheft 2011

Jahresberichtsheft 2010  

Jahresberichtsheft 2009

Jahresberichtsheft 2008ah

Jahresberichtsheft 2007

Jahresberichtsheft 2006

 

 

GERMANIA  AKTUELL 

SCHWARZ-WEISSE VEREINSNACHRICHTEN 


VORSCHAU
31. März Der FC Schechingen gastiert am Sonntag um 13:00 Uhr zum Rückspiel in der Kreisliga A I unterm Scheuelberg. 
31. März Mit dem TSV Oberensingen hat der FCB in der Landesliga einen weiteren Hochkaräter zu Gast. Die Partie beginnt um 15:00 Uhr.
05. April Am Freitag, 05.04. findet um 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des FC Germania Bargau im Clubheim statt. Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen.
15. April Bis spätestens 15.04. müssen die Übungsleiter des FCB ihre Abrechnungen für das 1. Quartal 2019 beim Geschäftsführer einreichen.

 
 
 
 
05. April 2019 - Einladung zur Jahreshauptversammlung - Am Freitag, 05. April findet ab 20:00 Uhr im FC-Clubheim unsere diesjährige Hauptversammlung statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte: Begrüßung - Totenehrung - Bericht Vorstand Finanzen - Bericht Vorstandssprecher - Vorstellung der Abteilungen - Entlastung - Neuwahlen - Anträge (u.a. Anpassung des Tennisbeitrags als separaten Beitrag zum Vereinsbeitrag - Angleichung an den Kooperationspartner TVB) - Talkrunde mit Fragen - Verschiedenes. Die Vorstandschaft würde sich über eine rege Teilnahme freuen!

 

24. März 2019/joh - Auch die Zweite geht in Waldstetten leer aus - Am Tag nach dem Debakel in der Landesliga trafen in Waldstetten die beiden Reserveteams in der Kreisliga A aufeinander. Auch hier präsentierten sich die Platzherren wenig "gastfreundlich" und gingen in der 14. Minute durch Brenner mit 1:0 in Führung. Benjamin Vogel konnte in der 26. Minute für die Schwarz-Weißen zwar ausgleichen, doch nach dem Seitenwechsel zog der TSGv durch zwei Treffer von Duppel (51.) und Darboe (71.) auf 3:1 davon. Mehr als der Anschlusstreffer von Daniel Bundschuh zehn Minuten vor dem Ende war für den FCB II an diesem Nachmittag leider nicht mehr drin. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, R. Hübl, A, Klotzbücher, B. Vogel, D. Schmid, Pa. Zoidl, J. Nickel (73. C. Stich), P. Arnold (66. M. Behringer)m K. Kurz, T. Derst, D. Bundschuh

 

23. März 2019/joh - FCB kommt unter die Räder - Eine Woche nach dem vielversprechenden Heimerfolg gegen NAFI Stuttgart kam der FCB beim Derby in Waldstetten heftig unter die Räder. Mit 1:9 unterlag man dem TSGV und findet sich nun am Tabellenende wieder. Ein ausführlicher Bericht folgt!

 

17. März 2019/fcb - Totgesagte leben länger - Das Ergebnis überraschend zu nennen, wäre glatt eine Untertreibung. Der FC Germania Bargau, seines Zeichens Vorletzter der Landesliga, hat sich an diesem Sonntag mit 5:1 gegen den Tabellenzweiten, N.A.F.I. Stuttgart, durchgesetzt und damit seinen Positivtrend fortgesetzt: nach drei Unentschieden in Serie folgte nun der erste Erfolg im Jahr 2019. Zwar führt der Sieg zu keiner tabellarischen Verbesserung der Mannschaft von FCB-Coach Stefan Klotzbücher, definitiv aber zu einer moralischen. Bereits nach vier Minuten unterstrich Christian Kreutter mit einem starken Sololauf über die linke Seite, dass Bargau nicht etwa nur das Ergebnis einigermaßen im Rahmen halten wollte gegen den Favoriten. Sein Versuch aus spitzem Winkel konnte Stuttgarts Schlussmann jedoch noch entschärfen. Nach einer schönen Kombination zwischen Semih Ses und Oliver Opel tankte sich letzterer gleich durch drei Spieler durch, scheiterte aber ebenfalls am Torwart. Ärgerlich: Opel übersah in dieser Szene den mitgelaufenen Kreutter (11.). Die erste Offensivaktion der Gäste war ein Distanzversuch, den Andreas Krieg im Germania-Gehäuse jedoch parieren konnte (15.). Dann aber wieder Bargau: wieder spielten Ses und Opel klug zusammen. Nach der scharfen Ses-Flanke stand Kreutter in der Mitte blank und vollendete volley zum verdienten 1:0 (20.). Nur zwei Minuten später scheiterte Ses freistehend vor dem Gäste-Schlussmann, zuvor hatte er sich den Ball selbst stark erobert. Wieder zwei Minuten später hatte Opel sein Visier etwas zu weit nach oben verstellt. Dann fiel das vermeintliche 2:0. Ses überlupfte den Schlussmann clever, doch das Unparteiischengespann entschied auf Abseits (30.). Das Dauerduell zwischen Bargau und dem Stuttgarter Schlussmann Hüsrev Kop sollte indes weitergehen. Tobias Klotzbücher schickte Ses auf die Reise, doch dieser scheiterte an Kop (39.). Die erste richtig gute Gelegenheit der Gäste resultierte erneut aus einem Distanzschuss. Mustafa Yesildaglar fasste sich aus rund 25 Metern ein Herz, doch Krieg parierte glänzend, so dass es mit dieser knappen Führung für die Gastgeber in die Kabine ging. Auch in Durchgang zwei spielten die Bargauer munter weiter nach vorne. Ein Abwehrbein eines Gästeakteurs verhinderte den Treffer von Ses soeben noch (50.). Ehe der Bargauer Torreigen losging, mussten sich die Schwarz-Weißen jedoch noch einmal die Haare raufen. Klotzbücher bediente den schnellen Opel, der erneut frei vor Kop stand und erneut seinen Mitspieler, diesmal Ses, übersah und an Kop scheiterte (53.). Glück für ihn, dass die Klotzbücher-Elf nur vier Minuten dennoch treffen sollte. Ses eroberte sich ein weiteres Mal den Ball und spielte Kevin Hegele geschickt an, der Kop diesmal überwinden konnte - 2:0 (57.). Jetzt schien der Bann gebrochen - zudem hatte Opel dazu gelernt. Nur zwei Minuten später war er erneut durchgebrochen, wieder alleine vor Kop, übersah diesmal aber nicht Kreutter, der nach Opels Querpass nur noch zum 3:0 einzuschieben brauchte (59.). Und weil es so schön war, ging es gleich im Zwei-Minuten-Takt weiter. Ses tankte sich über rechts stark durch und bediente in der Mitte Klotzbücher, der zum 4:0 einschob (61.). Drei Tore in vier Minuten, das hatten sie in Bargau lange nicht erlebt. Doch um auch wirklich sicherzugehen, dass es an diesem Spieltag wirklich mit drei Punkten nach Hause gehen sollte, legten die Bargauer noch einmal nach, wenn diesmal auch nicht zwei Minuten später. Diesmal war es Kop, bislang bester Gästeakteur, der Ses mit einer zu kurzen Abwehr bediente. Ses umkurfte den Schlussmann und stellte auf 5:0 (66.). Der Schlusspunkt unter diese Partie war dann aber doch den Gästen vorbehalten. Kaan Demir schoss von halbrechts ins lange Eck zum 1:5 aus Gästesicht (79.). Dass Christian Frey kurz vor dem Ende noch die Chance auf das halbe Dutzend ausließ, das störte bei den Schwarz-Weißen niemanden an diesem denkwürdigen Nachmittag. FC Germania Bargau: A. Krieg, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (67. C. Frey), K. Hegele, O. Istel (73. H. Balle), D. Neumann, S. Ses (73. S. Kübler), S. Voitk (64. D. Tabori), M. Herkommer, O. Opel, C. Kreutter.

 

17. März 2019/fcb - Nur eine Halbzeit mitgehalten - Der ebenfalls abstiegsgefährdete FCB II konnte in seinem ersten Rückrundenspiel nach der Winterpause gegen den Nachbarn aus Bettringen lediglich eine Halbzeit mithalten. Die Reserve vom Strümpfelbach erwischten nach dem Gang in die Kabinen einen optimalen Start und gingen durch Herr (49.) mit 1:0 in Führung. Als Schürle in der 66. Minute das 2:0 nachlegte, war die Partie gelaufen. Härter traf in der Nachspielzeit gar noch zum 3:0 für den Tabellenzweiten der Kreisliga A. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, L. Galli (60. C. Stich), B. Vogel, D. Schmid, Pa. Zoidl, D. Matuschek (72. J. Nickel), M. Behringer (81. F. Barth), P. Arnold, V. Cutura, M. Dangelmayr (29. K. Kurz), D. Bundschuh

 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde der Bargauer Fußballer,

seit Jahren erfreuen wir uns an den überdurchschnittlichen Leistungen unserer aktiven Kicker und hatten häufig Gelegenheit uns mit ihnen zu freuen und mit ihnen zu feiern. Wir sahen uns schon immer als eine Einheit und waren stolz darauf, was wir mit unserem Dorfverein und unseren bescheidenen finanziellen Mitteln erreicht haben. Jetzt können wir zusammen mit unseren Jungs auf dem Rasen wieder einmal beweisen, dass wir auch in einer schwierigen Phase zusammenstehen. In der Vergangenheit waren wir schon häufiger in einer solchen Lage und haben diese dank unseres bedingungslosen Zusammenhalts immer wieder gemeistert. Noch ist nichts verloren, 36 Punkte sind noch zu vergeben! Warum sollte man jetzt schon die Flinte ins Korn werfen und das 'Abenteuer Landesliga' vorschnell für beendet erklären? Gemeinsam mit der Unterstützung durch das Publikum als 12. Mann, den fleißigen und unermüdlich für den FCB arbeitenden Verantwortlichen und einem Trainergespann, das alles gibt, können unsere Jungs die erhoffte Wende schaffen! Davon sollten wir überzeugt sein und die Mannschaft am Sonntag gegen N.A.F.I Stuttgart und in den kommenden Partien bedingungslos unterstützen. Eine zahlenmäßig aussagekräftige Zuschauermenge, positiver Zuspruch und aufmunternde Worte werden unserem Coach Stefan Klotzbücher und seinem Team den Mut geben, den man braucht um die Karre nach einer missglückten Vorrunde wieder aus dem Dreck zu ziehen. Trotz vermeintlich hoffnungslosen Lage dürfen wir bei unserem Support aber die Regeln des Fairplay nicht vergessen. Wir unterstützen unsere Jungs bei Führung oder Rückstand und bis hinein in die Nachspielzeit. Dem Schiedsrichtergespann, der gegnerischen Mannschaft und seinen mitgereisten Anhängern begegnen wir aber trotz allem mit Respekt und typischer Bargauer Gastfreundschaft! Jetzt gilt es den guten Vorsätzen der Mannschaft und den ersten Teilerfolgen gegen Neu-Ulm, Bonlanden und in Echterdingen weitere Taten zu folgen zu lassen. Helfen Sie in den nächsten Partien mit und ziehen Sie mit uns am selben Strang - unsere Jungs in Schwarz und Weiß werden es Ihnen mit guten Leistungen und 1000%igem Einsatz für unseren FC und Bargau danken!

Edelbert Krieg und Jochen A. Haag


 

13. März 2019/fcb - Ehrenrat Bernhard Rieg verstorben - Der 1. FC Germania Bargau trauert um ein verdientes, langjähriges Vereinsmitglied. Wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag verstarb am Mittwoch unser Ehrenmitglied und Ehrenrat Bernhard Rieg.

 

10. März 2019/fcb - Turbulenzen in Echterdingen - Unweit des Stuttgarter Flughafens ging es zwischen dem TV Echterdingen und dem FCB ziemlich turbulent zu. Christian Kreutter brachte die ersatzgeschwächten Schwarz-Weißen in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Knoll (28.) egalisierte den Gästevorsprung bereits acht Minuten später nur kurzzeitig, denn Bargaus Neuer Semih Ses (30.) schoss seine Farben nur zwei weitere Zeigerumdrehungen später mit 2:1 in Front. Leider mussten die Germanen dann unmittelbar vor dem Seitenwechsel durch Ivan (44.) erneut den Ausgleichstreffer hinnehmen. Direkt nach dem Gang in die Kabinen gelang Oliver Istel (47.) die dritte Bargauer Führung, die dann endlich längerfristig Bestand zu haben schien. Allerdings nur bis zur 70. Minute. Lechleitner besorgte den dritten Echterdinger Treffer. Und als Pfeifer Koelln zwei Minuten vor dem Schlusspfiff die erstmalige Führung für die Platzherren gelang, schienen die Germanen wieder einmal mit leeren Händen dazustehen. Doch mit toller Moral bäumte man sich noch einmal auf und wurde durch das 4:4 in der 90. Minute für den couragierten Auswärtsauftritt belohnt. Daniel Neumann sorgte mit dem Schlusspfiff für den Treffer zum 4:4-Endstand. FC Germania Bargau: A. Krieg, T. Klotzbücher (78. S, Kübler), K. Hegele, O. Istel, D. Tabori, D. Neumann, S. Ses (85. H. Balle), S. Voitk, M. Herkommer (90. Pa. Zoidl), O. Opel, C. Kreutter

 

10. März 2019/fcb - Spielabsage beim FCB II - Der Rückrundenstart des FCB II in der Kreisliga A II gegen die SG Hohenstadt/Untergröningen fiel der ungemütlichen Witterung und den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Der Schiedsrichter verordnete beiden Teams noch eine weitere Woche Winterschlaf.

 

03. März 2019/fcb - Punkteteilung im Nachholspiel - Von einem „echten Brett“ hatte FC-Trainer Stefan Klotzbücher im Vorfeld der Partie gegen den SV Bonlanden über den kommenden Gegner gesprochen. Dieses Brett konnten die Bargauer aber immerhin teilweise durchbohren, holten gegen den Favoriten ein 1:1 und sind damit im neuen Jahr in zwei Spielen noch ungeschlagen. Gleich zu Beginn zeigte Bargau, dass es sich nicht einfach in sein Schicksal ergeben wollte. Kevin Hegele spielte einen Ball clever in den Strafraum, doch Christian Kreutter kam einen Schritt zu spät (11. Minute). Erst in der 37. Minute kam Bonlanden in der Offensive gefährlich auf. Nach einem Freistoß kam Srdan Savic zum Kopfball, doch Germania-Schlussmann Andreas Krieg parierte stark. Kurz vor dem Pausenpfiff wollte Oliver Opel den mitgelaufenen Hegele bedienen, doch seine Hereingabe war zu ungenau (44.). Schrecksekunde dann kurz nach dem Wiederanpfiff: Bonlandens Alexander Ringger probierte es mit einem Distanzschuss, doch Krieg lenkte den Ball soeben noch über die Latte (47.). Sechs Minuten später erzielte Hegele den vermeimeintlichen Führungstreffer, doch das Unparteiischengespann entschied auf Abseits. Dann aber fiel doch das Tor. Hegele brachte den Ball in die Mitte, wo Tobias Klotzbücher stark durchließ, denn Christian Kreutter stand hinter ihm frei. Die Bargauer Offensivkraft schoss Luca Wiedemann im Bonlandener Tor den Ball zum 1:0 durch die Beine (60.). Die Führung aber währte nur zehn Minuten. Ugur Yilmaz tankte sich durchs Zentrum und ließ letztlich Krieg im Tor keine Chance – 1:1 (70.). Ein Freistoß von Bonlanden strich dann noch am Tor vorbei (80.), ein Freistoß von Philipp Zoidl auf der anderen Seite flog drüber. Es blieb bei diesem 1:1, was den Bargauern zumindest den zweiten Punkt innerhalb einer Woche bescherte. FC Germania Bargau: A. Krieg, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher, K. Hegele, D. Tabori (77. S. Ses), D. Neumann, S. Voitk, M. Herkommer (90. Pa. Zoidl), o. Opel (68. A. Klotzbücher), C. Kreutter, M. Unfried (56. O. Istel). Tore: 1:0 Kreutter (60.), 1:1 Yilmaz (70.)

 

23. Februar 2019/joh - Punkteteilung im Nachholspiel - Mit einem 1:1-Remis gegen den Tabellenviertletzten TSV Neu-Lum startete der FC Germania Bargau in die Restsaison. Lange Zeit konnten die Scheuelberger die 1:0-Führung, die ihnen die Gäste per Eigentor (Kögel, 7.) beschert hatten, halten. Am Ende gelang Neu-Ulm dann aber durch Tastan (80.) doch noch der Ausgleichstreffer. So richtig bringt diese Punkteteilung den FCB allerdings nicht weiter und so rangiert man mit nunmehr acht Zählern weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. FC Germania Bargau: A. Krieg, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (85. S. Ses), K. Hegele, O. Istel, D. Neumann, S. Voitk, Ma. Herkommer, O. Opel (67. A. Klotzbücher), C. Kreutter (90. D. Tabori), M. Unfried

 

16. Februar 2019/ml - Programm der Radsportabteilung - Die Radsportabteilung hat ihr Programm für das Jahr 2019 festgezurrt und freut sich über Ihr Interesse! Hier geht's zur Seite der Radsportler...

 

13. Januar 2019/rs - Turniertag der F-Junioren - Der zweite Spieltag der F-Junioren wurde vom FC Bargau in der Großsporthalle Schwäbisch Gmünd ausgerichtet. Die eigene Mannschaft überzeugte mit großer Spielfreude, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen .  Ähnlich waren auch die Spiele des jüngeren Jahrganges. Ein großes Lob an alle Spieler, da sie sich auch in schon bereits verlorenen geglaubten Partien immer wieder ins Spiel zurück kämpften und nie aufgaben. Teilweise sah man sehenswerte Passkombinationen und tolle Tore von allen beteiligten Teams. Auch diesmal wurde wieder das Catering von allen Anwesenden getestet. Fazit: Leider waren die Getränke nicht entsprechend temperiert. Wir werden dies an den weiteren Spieltagen kritisch verfolgen. Wir halten weiterhin an unserem hochgesteckten Ziel fest, die Attraktivität der Jugend-Spieltage, auch für die mitgereisten Eltern und die erwachsenen Unterstützer, durch ein reichliches Angebot stetig zu steigern.

 

 

12. Januar 2019/fcb - SG Bettringen verteidigt ihren Titel erfolgreich - Bei der 36. Gmünder Stadtmeisterschaft ist den Bezirksliga-Fußballern der SG Bettringen die Titelverteidigung gelungen. Im Finale setzte sich der Vorjahressieger gegen den Oberligisten 1. FC Normannia Gmünd deutlich mit 3:0 durch. Dritter wurde der Ausrichter FC Bargau durch einen 2:1-Erfolg über den TV Straßdorf. Die SG Bettringen stellte in der Gmünder Großsporthalle über das gesamte Turnier hinweg die spielerisch stärkste Mannschaft, weshalb sich alle Beteiligten am Ende einig waren, dass sich das Team von Trainer Bernd Maier völlig verdient den ersten Platz sicherte. Mit einem 3:1-Sieg über den FC Ermis Gmünd im Viertelfinale und einem 2:1 gegen den TV Straßdorf im Halbfinale qualifizierten sich die Bettringer für das Endspiel. Der Finalgegner 1. FC Normannia Gmünd besiegte in den beiden K.o.-Spielen erst den TV Herlikofen und danach den FC Bargau jeweils knapp mit 2:1. Im Viertelfinale hatten sich der FC Bargau mit 3:0 gegen den TSB Gmünd und der TV Straßdorf mit 7:6 nach Zehnmeterschießen gegen den TSGV Rechberg durchgesetzt. Im Endspiel gegen die Normannen machte die SGB dann die Titelverteidigung durch einen souveränen 3:0-Sieg perfekt. Den von der Rems-Zeitung gestifteten Sonderpreis für den besten Torschützen verdiente sich dank acht Treffern Lorenz Hinderberger von der SG Bettringen. (Fotos: Rems-Zeitung, Gmünder Tagespost)


 

 

06. Januar 2019/fcb - Traditionelles Musikfeierwerk zum Jahreswechsel - Gemeinsam wollen wir das Jahr 2019 gemeinsam begrüßen. Unter dem Motto 'Sternenstaub trifft Himmelsfeuer' findet am Neujahrstag auf dem FC-Gelände ab 19:30 Uhr bereits zum 11. Mal das Musikfeuerwerk statt. Einlass und Bewirtung ist ab 17:00 Uhr, der Eintritt kostet 6 Euro. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! WITTERUNGSBEDINGT MUSS DAS FEUERWERK ERNEUT ABGESAGT WERDEN!


 

22. Dezember 2018/fcb - Geburtstage und Jubiläen - Aus Datenschutzgründen dürfen wir Vereinsmitgliedern auf unseren Homepage nicht mehr öffentlich zu Geburtstagen und sonstigen Feierlichkeiten gratulieren. Leider nimmt uns diese neue gesetzliche Regelung die Möglichkeit verdiente Mitglieder auch in der Öffentlichkeit zu würdigen und uns bei ihnen für ihre Verdienste um den Verein zu bedanken. Allerdings gilt dies nur, wenn dem Verein keine persönliche, schriftliche Erlaubnis der Jubilare vorliegt. Wir möchten deswegen alle Mitglieder, die im Jahr 2019 einen runden Geburtstag feiern, bitten, uns eine solche schriftliche Genehmigung auszustellen, wenn sie einer Veröffentlichung auf der Homepage zustimmen. Das zugehörige Formular kann hier heruntergeladen werden und muss ausgefüllt (und mit genügend zeitlichem Vorlauf) bei Geschäftsführer Winfried Klotzbücher oder im Briefkasten am Geschäftszimmer eingeworfen werden. Wir hoffen, dass viele unserer Jubilare von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, damit wir den liebgewonnenen Brauch an dieser Stelle schnellstmöglich wieder aufnehmen können! Die Geschäftsführung/Webmaster

 

15. Dezember 2018/ml - Radsportabteilung jetzt online - Seit heute sind auch Informationen zur im April neu gegründeten Radsportabteilung online verfügbar. Die Abteilung freut sich auf Ihren Besuch auf ihrer Seite und freut sich nach wie vor über neue Gesichter bei den vielfältigen sportlichen und geselligen Aktivitäten. Schauen Sie einfach mal rein....

 

09. Dezember 2018/sz - Programm der Skiabteilung - Auch in diesem Winter bietet unsere Skisportabteilung allen Mitgliedern und Wintersportfreunden wieder ein umfangreiches und attraktives Programm. Die Skikurse finden am 26. Januar 2019, 02. Februar 2019 und am 16. Februar 2019 statt. Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf dem pdf-Informationsblatt, das hier zum Download für Sie bereit steht.

 

 


Für das Zurverfügungstellen der hier veröffentlichten Fotos bedanken wir uns bei der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung.


17.03.2019 - Ausrufezeichen gegen den Tabellenzweiten (Foto: GT)


03.03.2019 - FCB trotzt Bonlanden einen Zähler ab (Foto: GT)


23.02.2019 - Remis im Nachholspiel gegen Neu-Ulm (Foto: GT)


16.02.2019 - Vorstellung des Jahresprogramms


09.02.2019 - Tatkräftige Vorstände bei der Clubheimrenovierung


13.01.2019 - Hallenspieltag der Bargauer F-Junioren


12.01.2019 -SG Bettringen ist Stadtmeister im Hallenfußball (Fotos: RZ, GT)


06.01.2019 - Das verschobene Feuerwerk muss auch am Dreikönigstag leider ausfallen!


22.12.2018 - Frohe Weihnachten!


15.12.2018 - Die Radsportabteilung stellt sich vor ...


09.12.2018 - Skikurse beim SZ Hau Heggle


 letzte Aktualisierung: 

 Sonntag, 24. März 2019 20:05:46