Germania Aktuell

FCB-Jugendfußball


bei


Ergebnisse/Tabellen

Herren I     

Herren II     

Herren - Bezirkspokal

Senioren Ü32

A1-Junioren (JTR)

A2-Junioren (JTR)

B1-Junioren (JTR)

B2-Junioren (JTR)

C1-Junioren (JTR)

C2-Junioren (JTR)

D-Junioren

E-Junioren

F-Junioren

Bambini

Wer spielt wann wo?


Abteilungen

Fußball-Junioren

Fußball-Aktive

Fußball-Senioren

Schiedsrichtergruppe

Freizeit- u. Breitensport

Leichtathletik/Lauftreff

Schneesport

Tennis

Volleyball


Vorstandschaft

Vereinssatzung

Vereinslied

Foerderverein

Sponsoren


Statistik

Ewige Bezirksligatabelle

Spielerstatistik

Torschützenstatistik

Gesamtstatistik

2000-dato

1990-1999

1980-1989

1970-1979

1960-1969

1950-1959

1946-1949

Ehrungen


Vereinschronik

Vorstandsgalerie

1927-1959

1960-1989

1990-2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016


Wegbeschreibung

Vergnuegliches

Kontakt

Impressum

Disclaimer


-Download 

Vereinssatzung

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Spendenbescheinigungen  

Jahresberichtsheft 2016

Jahresberichtsheft 2015

Jahresberichtsheft 2014

Jahresberichtsheft 2013

Jahresberichtsheft 2012

Jahresberichtsheft 2011

Jahresberichtsheft 2010  

Jahresberichtsheft 2009

Jahresberichtsheft 2008ah

Jahresberichtsheft 2007

Jahresberichtsheft 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


GERMANIA AKTUELL 

SCHWARZ-WEISSE VEREINSNACHRICHTEN 


  

 

 


Vorschau

 
  Sa. 04.03.2017   Testspiel: TSB Gmünd vs. FCB (19:00 Uhr evt. Kunstrasenplatz Schwerzer, GD)  
  So. 05.03.2017  

Testspiel: FCB II vs. TSGV Rechberg (Zeit und Ort noch offen)

 

 
25. Februar 2017/joh - Iggingen überrascht den FCB  - Am Samstagvormittag setzte es für den FCB gegen den starken VfL Iggingen eine überraschende 3:4-Niederlage. Christian Munz brachte die Schwarz-Weißen in der 20. Minute zwar in Front, doch der A-Ligist konnte durch Schmid (35.) noch vor dem Seitenwechsel ausgleichen. Nach dem Gang in die Kabinen und zahlreichen Auswechslungen auf Bargauer Seite brachte Sachsenmaier (55.) den VfL seinerseits mit 1:2 in Front. Christian Munz erzielte in der 65. Minute mit seinem zweiten Torerfolg an diesem Tag den Ausgleichstreffer für den FCB zum 2:2. Iggingen blieb bissig und markierte nur drei Zeigerumdrehungen später durch Ex die 2:3-Führung, die Christian Munz in der 80. Minute erneut egalisieren konnte. Doch das 3:3-Unentschieden hatte nur bis kurz vor dem Spielende Bestand. Herr (86.) traf noch einmal für den Kreisligisten und sicherte seinen Farben zum Leidwesen der Germanen schließlich den Sieg. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch (46. R. del Papa), S. Weiner (46. L. Schneider), K. Hegele ((46. M. Geller), Jan. Schneider (46. D. Rieg), D. Neumann, S. BUndschuh, S. Voitk (46. Pa. Zoidl), M. Wald (46. S. Kübler), H. Balle (46. M. Wanner), C. Munz, M. Unfried (46. Pa. Arnold)

 

22. Februar 2017/joh - Remis beim Hofherrnweiler - Auf dem Kunstrasenplatz in Hofherrnweiler kamen die Germanen am Mittwochabend zu einem 1:1 gegen den Landesligisten. Christian Munz hatte den FCB bereits nach einer knappen Viertelstunde in Führung geschossen. Diesen knappen Vorsprung verteidigten die Schwarz-Weißen dann bis in die zweite Halbzeit hinein, ehe die Gastgeber durch den Ex-Normannen Timo Zimmer zum Ausgleichstreffer kamen. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch (60. R. del Papa), L. Hauss, H. Balle, S. Voitk (60. L. Schneider), S. Bundschuh, S. Weiner, D. Neumann, T. Reichelt, C. Munz (46. M. Unfried), K. Hegele (60. M. Wald), Jan. Schneider (60. B. Vogel)

 

18. Februar 2017/joh - 0:3-Niederlage beim Verbandsligisten Essingen - Auch wenn der ambitionierte Verbandsligist TSV Essingen nicht auf alle seine besten Spieler zurückgreifen konnte, gab es für die Schwarz-Weißen bei den Stippel-Schützlingen nichts zu erben. Der Ex-Bargauer Christian Kreutter brachte die Kicker vom Schönbrunnen bereits in der achten Minute mit 1:0 in Führung, ehe Wende in der 35. Minute das 2:0 nachlegte. Bis zur 69. Minute konnten die Germanen diesen Rückstand halten, dann war es erneut Wende, der den Gastgebern den 3:0-Endstand besorgte. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch (68. R. del Papa), Pa. Zoidl, H. Balle (68. Pa. Frey), S. Voitk (68. S. Kübler), Ph. Zoidl, S. Weiner (68. B. Vogel), D. Neumann, M. Wald (68. L. Hauss), T. Reichelt (68. D. Schmid), K. Hegele (68. K. Kurz), Jan. Schneider

 

11. Februar 2017/joh - Zweiter Testspielsieg gegen Nellmersbach - Auf dem Kunstrasenplatz in Böbingen setzten sich die Schützlinge von FCB-Coach Stefan Klotzbücher gegen den TSV Nellmersbach durch. Jannik Schneider traf in der 36. Minute für seine Farben und nur vier Zeigerumdrehungen später erhöhte Patriz Zoidl auf 2:0 für die Germania. Nach vielen Wechseln in der Halbzeit kam der Spielfluss im zweiten Durchgang etwas zum Erliegen und die Gäste aus Nellmersbach konnten durch Schreiner auf 1:2 verkürzen. FC Germania Bargau: R. del Papa, S. Weiner (46. R. Hübl), K. Hegele, Jan. Schneider (46. B. Vogel), D. Neumann (46. S, Kübler), A. Klotzbücher (75. K. Kurz), S. Bundschuh, S. Voitk (65. P. Arnold), Pa. Zoidl (46. L. Schneider), C. Frey (58. J. Nickel), M. Unfried (46. C. Munz)

 

04. Februar 2017/rak - Erfolgreicher Testspielauftakt gegen Winterbach - In einem ersten Freundschaftsspiel zur Vorbereitung auf die Rückrunde besiegte der FCB den VfL Winterbach mit 3:2. Der Gegner, der bereits eine drei Wochen längere Vorbereitungszeit absolviert hat, präsentierte sich körperlich zwar überlegen, konnte aber spielerisch mit den Schwarzweißen nicht mithalten. Kevin Hegele brachte die Germania mit zwei Treffern in der ersten halben Stunde des Spiels in Führung. Weitere gute Einschussmöglichkeiten ließen die Klotzbücher-Schützlinge aber liegen. Durch zwei individuelle Bargauer Fehler in der Abwehrarbeit kamen die Gastgeber aber noch vor dem Gang in die Kabinen zum Anschluss- und schließlich sogar zum Ausgleichstreffer. Hin und her ging es dann im zweiten Durchgang. Die klareren Chancen hatte wieder der FCB. Geburtstagskind Daniel Schmid war dann der Siegtreffer vorbehalten. Nach schöner Vorarbeit von Stefan Kübler traf der eingewechselte Youngster zum 3:2. FC Germania Bargau: R. del Papa, M. Unfried, B. Vogel, O. Istel, S. Voitk, S. Weiner, T. Klotzbücher, S. Bundschuh, J. Schneider, K. Hegele, C. Frey, L. Schneider, Pa. Zoidl, P. Frey, D. Schmid, S. Kübler


 

01. Februar 2017/joh - Walter Schlund wird 70 - Im Namen aller Mitglieder unseres Vereins gratulieren wir am Mittwoch Walter Schlund recht herzlich zu seinem 70. Geburtstag. Seit Ende der Siebziger Jahre ist er Mitglied beim FC Germania Bargau. Als Torwart und späterer Abteilungsleiter der 'Alten Herren' ist er untrennbar mit einem der größten sportlichen Erfolge unseres Vereins verbunden, dem Württembergischen Meistertitel bei den Seniorenfußballern 1989. Lange Jahre vertrat Walter Schlund die Belange der AH'ler auch im FCB-Hauptausschuss, bevor er sich dann als 1. Vorsitzender der Bargauer Sportfördergemeinschaft zum Wohl unsers Vereins verdient machte. Als erfahrener Handwerker und als ehemaliger Inhaber einer Metallbaufirma brachte und bringt er sich und sein Knowhow außerdem bei den Baumaßnahmen ein. So unterstützte, initiierte und führte er unter anderem die verschiedenen Erweiterungs- und Renovierungsarbeiten am FC-Clubheim durch. Auch die aktiven Fußballer des FCB sind dem Unternehmer zu großem Dank verpflichtet. Seit vielen Jahre ist er als Sponsor und Gönner unserer Kicker der ersten und zweiten Mannschaft als Haupt- und Trikotsponsor,  Bandenwerber und auch als großzügiger Förderer der Jugendabteilung aktiv.

 

24. Januar 2017/sts - Grandioser Erfolg für die C-Junioren in der Hallenrunde! - Die C-Junioren des Juniorteam Rems haben einen einmaligen Erfolg erreicht. Der Abschluss der Bezirkshallenrunde mit zwei Mannschaften unter den besten 12 des Bezirks Kocher-Rems. Dies ist ein großer Erfolg und den haben nicht einmal Vereine geschafft, die in den höheren Ligen spielen. Kaum zu glauben, aber wahr. Es wird noch besser: Die 1. Mannschaft hat im Finale einen unglaublichen 2. Platz erreicht. In der vierten Runde konnten sich beide Mannschaften als jeweiliger Gruppenzweiter und Gruppendritter für die Endrunde qualifizieren. Leider mussten wir dann aufgrund der Regeln, dass nur eine Mannschaft am Finale teilnehmen darf, eine Mannschaft aus dem Rennen nehmen. Dazu ein kurzer Abriss über den Verlauf der Hallenrunde. In der ersten Runde hatten wir mit der Mannschaft 3 eine sehr starke Gruppe erwischt und konnten uns nicht für eine weitere Runde qualifizieren. Einige Gegner waren dann mindestens in der 3. oder 4. Runde, deshalb muss man diese Runde abhaken und in die Zukunft schauen. Dazu später mehr. Die Mannschaften I und II konnten sich in Ihren Gruppen und Runden immer sehr souverän durchsetzen. Wobei die 1er sich aus dem Jahrgang 2002, die 2er sich hauptsächlich aus dem Jahrgang 2003 zusammensetzt, dabei aber von Spielern aus dem 2002er verstärkt wurde. In der vierten Runde in Steinheim durften wir mit beiden Mannschaften parallel antreten und konnten uns endlich mal gegenseitig unterstützen und so die tolle Leistungen abrufen. Schon beim Aufwärmprogramm war zu erkennen, dass wir vom Juniorteam Rems eine „große“ Mannschaft haben. Es war ein beeindruckendes Bild, das zusätzlich mit einem nahezu kompletten Zuschauerblock in unserer Hand eindrucksvoll unterstützt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung! Die Spannung war extrem hoch an diesem Spieltag, was sich aber sehr positiv auf die Leistung der Spieler ausgewirkt hat. Wir haben uns gegenseitig zu Höchstleistung getrieben, denn keine Mannschaft wollte die Finalrunde verpassen. Auch für die Trainer war dieser Tag ein einzigartiger. So was bekommt man nicht alle Tage, vor allem wenn man gegen den VfR Aalen im ersten Spiel gewinnt. Alles in allem, diese Hallenrunde ging mit der Finalrunde in Nattheim zu Ende. Für uns war klar, schon der Einzug in die Runde mit den letzten sechs wäre ein Erfolg. Aber die Jungs wollten mehr. Wir wollten den großen Vereinen zeigen, wer wir sind und dass auch bei uns ein super Fussball gespielt wird. Gesagt, getan. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster in die 2. Finalrunde eingezogen, auch hier als Gruppenerster durchgesetzt und für das Endspiel qualifiziert. Dort erwartete uns, nein, nicht der VfR, auch nicht der FC Heidenheim, sondern ein Verein aus der Nachbarschaft, die Normannia aus Gmünd. In einem packenden Spiel mussten wir uns erst nach Verlängerung mit 0:2 geschlagen geben. Als Belohnung darf die 1. Mannschaft jetzt am 05. Februar auf Verbandsebende teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler des Juniorteam Rems für diese einzigartigen Leistungen. Aber eines müssen wir an dieser Stelle unbedingt tun: Nämlich uns bei den Spielern bedanken, die trotz frühem Ausscheidens immer sehr zahlreich im Training waren (im Schnitt 25 und mehr Spieler!). Ihr habt uns immer wieder gefordert und diese Leistung erst möglich gemacht. Denn ohne sehr gute Trainingsspiele oder Einheiten kann so ein Erfolg nicht erzielt werden. Dieser Erfolg gehört auch euch! Solche Erfolge sind auch ein Ergebnis einer tollen Kameradschaft und viel Spaß am Fussball beim Juniorteam Rems. Vielen Dank für eure Unterstützung!


 

07. Januar 2017/joh, rz - Frühes Aus im Viertelfinale - Bei den Gmünder Stadtmeisterschaften im Hallenfußball mussten die Bargauer Kicker in diesem Jahr frühzeitig die Segel streichen. Nachdem man in der Vorrundengruppe B eine 1:3-Auftaktniederlage gegen Türkgücü Gmünd einstecken musste und auch gegen den B-Ligisten TV Weiler nicht über ein 2:2-Unentschieden hinauskam, kreuzte man als Vorrundenzweiter bereits im Viertelfinale den Weg des als Titelverteidiger angetretenen FC Normannia Gmünd. Gegen den TSV Großdeinbach und den TV Straßdorf hatten die Schwarz-Weißen wie erwartet mit 7:1 bzw 5:0 die Oberhand behalten. Wie im Finale des Jahres 2016 stand der FCB gegen den Verbandsligisten auf verlorenem Posten. Colletti hatte die Roten in Front geschossen und trotz einiger guter Möglichkeiten durch Janik Schneider und Tobias Klotzbücher konnte man diese Führung nicht mehr ausgleichen. Erst als der spätere Torschützenkönig Colletti kurz vor dem Ende der Partie das 2:0 nachgelegt hatte und die Schlusssirene ertönte, traf Tobi Klotzbücher zum 1:2-Endstand aus Bargauer Sicht. Auch im Halbfinale und im Finale ließen sich die Kicker aus dem Schwerzer nicht aufhalten und holten sich zum dritten Mal in Folge des Titel des Gmünder Stadtmeisters. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, B. Vogel, H. Balle, P. Schmid, J. Schneider, L. Schneider, J. Nickel, T. Klotzbücher, M. Wald, S. Bundschuh.

Direkt im Anschluss an das Aktiventurnier folgte am Samstagabend eine offene Ü35-Stadtmeisterschaft der Senioren statt. Acht Teams waren vertreten und und ermittelten in zwei Vorrundegruppen die vier Teilnehmer der Halbfinalspiele. Mit drei Vorrundensiegen gegen Lindach, Plüderhausen und Beutelsbach dominierte die FCB-Vertretung ihre Gruppe und setzte sich im Neunmeterschießen schließlich auch im Halbfinale knapp gegen den TSB Gmünd durch. Im Endspiel fand die Bargauer Siegesserie aber ein jähes Ende. Die gastgebende SG Bettringen holte sich mit einem deutlichen 3:0 den Titel bei den Senioren. FC Germania Bargau: M. Adabas, P. Hackl, C. Betz, J. Wamlser, S. Struzyna, M. Abele, M. Dorsch, B. Öhre, A. Lingnau und 'Miki'.


 

05. Januar 2017/joh - Schwarz-Weiß holt den Turniersieg - Auch beim Turnier des SV Lautern kam der FCB nur schwer aus den Startlöchern. Zum Auftakt reichte es gegen den TSV Böbingen nur zu einem 1:1-Untentschieden. Danach war der Germania-Express aber nicht mehr zu stoppen: Gegen Bettringen siegte man 1:0, danach gab es ein 2:0 gegen Unterkochen und einen 3:1-Erfolg gegen Mögglingen. Im abschließenden Duell mit dem SV Lautern revanchierte man sich knapp mit 3:2 für die Niederlage beim Heubacher Turnier und sicherte sich unter der sportlichen Leitung von Coach Stives Klotzbücher und Betreuer Eugen Pfeifer ungeschlagen den Turniersieg. Stehend von links: Betreuer Eugen Pfeifer, Jannik Schneider, Martin Wald, Philipp Schmid, Johannes Nickel, Coach Stefan Klotzbücher. Vordere Reihe von links: Patrick Arnold, Aaron Klotzbücher, Mete Adabas, Benjamin Vogel und Neuzugang Lennart Schneider.


 

  

05. Januar 2017/rz - Neuntes Musikfeuerwerk des FCB - Auf Musikklassiker bis hin zur „Rocky Horror Picture Show“ abgestimmt, gab’s beim Neujahrsfeuerwerk des FC in Bargau ein feuriges Spektakel mit vielen Farben und Effekten: Steffen Weiße, Hermann Wengert und Dieter Franz von „Knalleffekt“ geben für diesen Anlass alle Jahre wieder alles. Der professionelle Rahmen des Ganzen war Moderator Alfred Neumann von bigFM zu verdanken. Das Bargauer Feuerwerk zur Begrüßung des neuen Jahres ist für viele mittlerweile untrennbar mit dem Jahreswechsel verbunden. Hunderte kommen jedes Jahr und sie waren wieder restlos begeistert: „So gut war’s noch nie.“ Genau das drückte zum Schluss der Riesen-Applaus fürs Feuerwerk des FC aus: Klasse gemacht, Jungs! Eine Veranstaltung dieser Größenordnung zu organisieren ist auch für eine fünfköpfige Vereinsspitze eine Riesen-​Herausforderung. Hubert Barth, Gerold Bläse, Gerold Klein, Arno Lingnau und Hermann Staiber werden in diesem Unterfangen praktisch vom gesamten FC unterstützt, angefangen bei Robert Rieg, der überall mit anpackt, wo’s brenzlig wird, bis hin zu Jungs wie Philipp Hackl und Marius Lingnau, die gestern Würste verkauften. So wie der ganze Verein mitarbeitet, sollen auch alle vom Erlös profitieren – die Aktiven ebenso wie der Nachwuchs oder der Breitensport. Nicht nur Feuerwerk war geboten: Die freiwillige Guggenmusik Überdruck aus Wetzgau spielte auf, und Tobse Beck aus Bettringen zeigte seine Feuershow. Unter anderem wurde mit Punsch und Glühwein bewirtet, und natürlich nutzen viele dieses FC–Fest, um sich zu treffen, fürs neue Jahr Glück zu wünschen und gemeinsam schöne Stunden zu verbringen.


 

30. Dezember 2017/joh - FCB enttäuscht beim Hallenturnier in Heubach - Kein Land sahen die Bargauer Kicker beim Albfels-Pilsner-Cup in der Heubacher Sporthalle. Einem 0:1 gegen den TSV Essingen folgte eine 1:2-Pleite gegen den B-Ligisten SV Lautern. Danach siegte man zwar mit 2:1 über den TSV Böbingen, doch durch ein 1:1 gegen den gastgebenden TSV Heubach wurde man in der Gruppe nur Vierter und musste frühzeitig die Heimreise antreten. Turniersieger wurde der FV 08 Unterkochen. FC Germania Bargau: M. Adabas, P. Schmid, M. Wald, D. Bundschuh, A. Klotzbücher, L. Hauss, B. Vogel, C. Munz, P. Frey

 

Liebe Fußballfreunde, Gönner, Sponsoren und Mitglieder des 1. FC Germania Bargau,

ein interessantes und arbeitsreiches Jahr 2016 neigt sich dem Ende. Bei der Hauptversammlung in diesem Jahr haben wir unseren Verein in der Struktur etwas verändert aufgestellt. Diese Änderung ist der Tatsache geschuldet, dass aufgrund der gravierenden Veränderung in der Arbeitswelt neue Anforderungen bestehen, die ein Umdenken an die Führung und Steuerung eines ehrenamtlichen Vereins notwendig machen.
Aufgrund der Tatsache, dass es in einer global agierenden und in höchstem Maß auf Effizienz getrimmten Arbeitswelt mittlerweile zum Standard gehört, dass Mitarbeiter Ihre Arbeit irgendwo in Deutschland, irgendwo in Europa oder gar irgendwo in der Welt erbringen, wird eine regelmäßige Präsenz vor Ort bei unserem Verein immer schwieriger. Um diesem Umstand zu begegnen haben wir die Führung des FC Bargau in fünf Vorstandsbereiche aufgeteilt und für diese klare Verantwortlichkeiten definiert: in den ‚Vorstandsbereich Fußball‘ (Gerold Bläse), den Vorstandsbereich ‚Breitensport‘ (Arno Lingnau), den ‚Vorstandsbereich Finanzen‘ (Hubert Barth), den ‚Vorstandsbereich Organisation‘ (Hermann Staiber) und den neu definierten ‚Vorstandsbereich Wirtschaft‘ (Gerold Klein). In dieser Aufstellung wollen wir als Vorstandsteam agieren. Wir sind überzeugt davon, dass dies der Weg in die Zukunft sein wird und bitten alle Gönner, Sponsoren, Mitglieder und Freunde des FC Bargau uns bei dieser Neuordnung zu unterstützen.
Uns als Vorstandsteam ist dabei noch sehr wichtig anzumerken, dass wir auch weiterhin alle bisherigen Unterstützer und Helfer zwingend benötigen und alle auf diesem etwas neuen Weg mitnehmen wollen: bitte unterstützt uns, packt mit an, wo ihr mit anpacken könnt und helft mit unseren Verein zukunftsfähig aufzustellen.
Wir bedanken uns bei allen Gönnern, Helfern, Unterstützern, Mitgliedern sowie Sponsoren und Freunden des FC Bargau für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit recht herzlich.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien gesegnete und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Bleibt alle gesund und munter.

Im Namen der Vorstandschaft

Gerold Bläse


 

 
20. November 2016/sz - Skikurstermine 2017 - Die Ski- und Snowboardabteilung SZ Hau Heggle hat die Skikurse für den Winter 2017 terminiert. An den drei aufeinander folgenden Samstagen 21./28. Januar und 04. Februar geht es wieder ans Söllereck nach Oberstdorf. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Die genauen Details gibt es auf beiliegendem pdf-Dokument zum Runterladen.

 

 
04. Dezember 2016/joh - Gertrud Rieg wird 70 - Am Sonntag gratulieren wir im Namen der Vereinsfamilie unserem Mitglied Gertrud Rieg zu ihrem 70. Geburtstag. Wir wünschen ihr zu ihrem Ehrentag alles Gute und bedanken uns für ihre treue Mitgliedschaft und ihr ehrenamtliches Engagement in unserem Verein.

 

04. Dezember 2016/joh - Mit Heimsieg in die Winterpause - Weil der TSB-Platz im Laichle erneut nicht bespielbar war, tauschten die Gmünder und der FCB kurzerhand das Heimrecht und trugen das Nachholspiel im Scheuelbergstadion aus. Dabei setzten sich die Schwarz-Weißen mit 3:0 durch. Johannes Nickel (6.), Stefan Voitk (55.) und Daniel Rieg (77.) waren für die Germania als Torschützen erfolgreich. Nach den letzten drei Niederlagen verabschiedeten sich die Zweite also mit einem Heimsieg und 22 Punkten in die wohlverdiente Winterpause. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, P. Schmid, O. Istel, A. Klotzbücher (75. P. Arnold), B. Vogel, S. Voitk, M. Wald (77. M. Wanner), C. Munz, J. Nickel (70. D. Rieg), L. Hauss, K. Kurz

 

27. November 2016/joh - Guter Schlaf ist lebenswichtig - Die Bargauer Kicker standen noch nicht richtig auf dem Platz, da durften die Platzherren in Nattheim bereits jubeln. Lichtfuss traf zum 1:0 für die TSG. Allmählich fanden dann jedoch auch die Schwarz-Weißen ins Spiel. Als Tobi Klotzbücher in der 12. Minute im Strafraum in die Zange genommen wurde, blieb dem Unparteiischen nichts anderes übrig, als auf den ominösen Punkt zu zeigen. Stefan Bundschuh ließ sich diese Chance nicht entgehen und hämmerte das Leder zum 1:1 in die Nattheimer Maschen. Der FCB dominierte jetzt das Geschehen und kam zu zahlreichen Möglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 36. Minute bis der Bargauer Anhang erneut jubeln durfte. Nach schöner Vorarbeit von Daniel Neumann war Tobias Klotzbücher zum 2:1 erfolgreich. Auch die zweite Hälfte prägte der FCB, die Gastgeber konnten sich nur noch selten in Szene setzen. Nach einer Ampelkarte in der 56. Minute gegen Nattheim konnten die Germanen ihre Überlegenheit weiter ausbauen und durch einen weiteren von Stefan Bundschuh verwandelten Strafstoß auf 3:1 davonziehen. Eine Viertelstunde vor dem Ende schüttelte Tobias Klotzbücher seinen Gegenspieler ab und schlenzte den Ball zum 4:1 in den Nattheimer Torwinkel. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Capitano Kevin Hegele. Kurz vor dem Abpfiff traf er noch einmal vom Elfmeterpunkt und besiegelte die Nattheimer Niederlage mit seinem Treffer zum 5:1-Endstand. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, T. Klotzbücher, Ph. Zoidl, K. Hegele, Jan. Schneider (67. S. Weiner), D. Neumann, S. Bundschuh (79. M. Wald), S. Voitk, H. Balle (73. B. Vogel), C. Frey, M. Unfried (82. L. Hauss)

 

27. November 2016/joh - Dritte Pleite in Folge - Beim Kellerkind Straßdorf setzte es für die Schwarz-Weißen die dritte Niederlage in Serie. Die Gastgeber gingen nach überlegener erster Hälfte in der 25. Minute durch Ertac Seskir in Führung. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Kilian Kurz erzielte in der 65. Minute den verdienten Ausgleichstreffer für die Germania. Doch die Platzherren wollten an diesem Nachmittag den Sieg ein wenig mehr als die Jungs des FCB und konnten per Strafstoß in der 83. Minute den Sieg klarmachen. FC Germania Bargau II: R. del Papa. C. Betz (46. P. Schmid), R. Hübl, D. Rieg, O. Istel, S. Kübler, M. Geller, P. Frey, J. Nickel, P. Arnold (75. P. Hudelmaier), K. Kurz

 

20. November 2016/ek - Trauer um Agnes Wanner - Am Sonntag, den 20.11.2016 verstarb unser Mitglied Frau Agnes Wanner im Alter von 87 Jahren. Der 1. FC Germania Bargau trauert mit der Familie um ein liebenswertes verdientes Mitglied. Seit 1972 hat Agnes Wanner bis ins hohe Alter fast keine Sportstunde der FC-Frauen versäumt. Diese Sportbegeisterung gab sie zusammen mit ihrem Mann Oskar den Kindern weiter. Bei Festen und im Clubheim war Agnes Wanner eine treue und zuverlässige Helferin. Durch ihr freundliches und fröhliches Wesen war sie bei allen beliebt. 2005 erhielt Agnes Wanner die Vereinsehrennadel in Gold, 2011 wurde sie Ehrenmitglied. Wir sagen ihr ein herzliches Vergelt's Gott. A Dieu und Ade – bei und mit Gott – möge sie ruhen in Gottes ewigem Frieden.

 

19. November 2016/joh - Remis in Sontheim - Beim Tabellendritten FV Sontheim/Brenz konnten die Schwarz-Weißen einen wichtigen Punkt entführen. Nach anstrengenden und sehenswerten 90 Minuten auf tiefem Geläuf trennten sich die beiden alten Rivalen mit einem 2:2-Unentschieden. Daniel Neumann hatte den FCB bereits nach 120 Sekunden mit 1:0 in Führung geschossen, doch die Gastgeber ließen sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und kamen in der 17. Minute durch Renner zum überraschenden Ausgleichstreffer, der bis zum Seitenwechsel Bestand hatte. Nach dem Gang in die Kabinen verbuchten die Platzherren den besseren Start, obgleich der FCB auch im zweiten Durchgang das dominierende Team stellte. Kastler schoss den FVS in der 55. Minute mit 2:1 in Front, nachdem Huttenlauch einen Freistoß nicht festhalten konnte. Aber auch die Klotzbücher-Schützlinge zeigten Moral und kamen zurück. In der 76. Minute glich der bärenstarke Neumann für die Germanen aus und sicherte seinen Farben mit dem Treffer zum 2:2 hochverdient einen wertvollen Zähler auf fremden Platz. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (62. C. Munz), K. Hegele, Jan. Schneider (85. S. Weiner), D. Neumann, S. Bundschuh, S. Voitk, H. Balle, C. Frey, M. Unfried. Die Kreisliga A-Partie der zweiten Mannschaft am Samstag beim TSB Gmünd fiel den schlechten Platzverhältnissen im Laichle zum Opfer!

 

13. November 2016/joh - Trauerspiel am Volkstrauertag - Zu Hause hui, auswärts pfui - so lässt sich die derzeitige Form der FCB-Aktiven kurz und knapp darstellen. Beim wenig gastfreundlichen Aufsteiger SG Kirchheim/Trochtelfingen musste der FCB deshalb bereits die dritte Auswärtsniederlage der Saison hinnehmen. Nach torloser erster Spielhälfte kamen die Kicker aus dem Ries in der 70. Minute durch Bosch zum 1:0-Führungstreffer. Auch in den verbliebenen 20 Minuten konnten die Germanen an diesem Nachmittag vor dem Tor der Gastgeber nur wenig Gefahr heraufbeschwören und so blieb es beim knappen Erfolg des Neulings über den Tabellenführer. Weil der SV Waldhausen gegen Schnaitheim eine unerwartete Heimniederlage einstecken musste, konnten sich die Klotzbücher-Schützlinge trotz des Trauerspiels im Bezirksligaklassement auf dem Platz an der Sonne halten. Nächste Woche muss man allerdings erneut auswärts bei der 'Mannschaft der Stunde', dem FV Sontheim/Brenz, antreten. Der alte Rivale ist in der Tabelle inzwischen bis auf drei Zähler an die Schwarz-Weißen herangerückt. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, S. Weiner (77. A. Klotzbücher), K. Hegele, Jan. Schneider (59. T. Klotzbücher), D. Neumann, S. Bundschuh, S. Voitk, H. Balle, C. Frey, L. Hauss

 

13. November 2016/joh - Satz mit X - Auch für den FCB II ging beim Auswärtsauftritt in Göggingen nicht viel zusammen. Die Gastgeber gingen im ersten Durchgang verdient durch Falcone (27.) mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit baute der SVG seinen Vorsprung aus. Reupke (52.) und Haizmann (74.) waren für die Blau-Gelben als weitere Torschützen erfolgreich. Erst in der 82. Minute schnupperte die Bargauer Zweite Morgenluft, als Stefan Kübler auf 3:1 verkürzen konnte. Da war die Partie jedoch bereits gelaufen und man musste ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, C. Betz, D. Rieg, O. Istel (44. O. Istel), B. Vogel, S. Kübler, M. Wald, M. Wanner (77. D. Rüb), P. Frey, J. Nickel (65. D. Schmid), K. Kurz.

 

06. November 2016/joh - Zähes Ringen um den Sieg - Der FCB bleibt zu Hause eine Macht. Auch gegen den defensivstarken TV Neuler verteidigten die Germanen ihre bislang makellose Heimbilanz. Christian Frey gelang nach großem Kampf auf tiefem Boden in der 80. Minute der erlösende Siegtreffer für die Truppe von Stives Klotzbücher. Dank dieses erneuten Dreiers (und aufgrund des torlosen Unentschiedens des SV Waldhausen beim SV Ebnat) ist der FCB nun wieder alleiniger Spitzenreiter der Bezirksliga. In den anstehenden drei schweren Auswärtsspielen (Kirchheim, Sontheim, Nattheim) muss man nun endlich aber auch einmal auf fremden Platz überzeugen, damit man die tolle Ausgangslage in die Winterpause mitnehmen kann! FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (70. A. Klotzbücher), S. Weiner, K. Hegele, D. Neumann, S. Bundschuh, S. Voitk, H. Balle, C. Frey (90. B. Vogel), L. Hauss

 

06. November 2016/joh - Iggingen zu stark für den FCB II - Eine Halbzeit lang konnten die personell stark gebeutelten Schwarz-Weißen mit dem Tabellenzweiten aus Iggingen mithalten. Ein 1:1 zur Pause war die Belohnung. Sachsenmaier hatten den VfL in der 19. Minute in Führung geschossen. Martin Wald besorgte in der 36. Minute den nicht unverdienten Ausgleichstreffer für die Bargauer Zweite. Im zweiten Durchgang drückte der VfL  jedoch aufs Tempo und zog durch Treffer von Ex (66./77.) und Zall (88.) auf 4:1 davon. FC Germania Bargau II: M. Adabas, C. Betz, D. Rieg (74. P. Hudelmaier), O. Istel, S. Kübler, D. Schmid, M. Wald, M. Wanner (80. P. Arnold), P. Frey, J. Nickel (76. M. Daul), K. Kurz

 

01. November 2016/joh - FCB zieht ins Pokal-Viertelfinale ein - Es war keine fußballerische Galavorstellung, die der Bezirksligaspitzenreiter und die Gäste aus Lorch dem Publikum unterm Scheuelberg boten. Dank eines mühsamen 2:0-Erfolgs sicherten sich die Klotzbücher-Schützlinge trotzdem den Einzug ins Viertelfinale des Bezirkspokalwettbewerbs. Die Schwarz-Weißen begannen schwungvoll und die Gäste aus Lorch präsentierten sich nicht so destruktiv wie im Ligaspiel zwei Tage zuvor. So entwickelte sich im ersten Durchgang eine ordentliche Partie, in der die Platzherren deutlich mehr Spielanteile und die besseren Tormöglichkeiten hatten. Kevin Hegele brachte die Germanen in der 11. Minute mit 1:0 in Front und hätte wenig später das 2:0 nachlegen können. Sein Kopfball ging jedoch um Zentimeter am Lorcher Tor vorbei. Weil auch Munz eine scharfe Hereingabe von Aaron Klotzbücher nicht verwerten konnte, blieb es bis zum Seitenwechsel bei der unnötig knappen Bargauer Führung. Bedingt durch die katastrophalen Lichtverhältnisse und den weichen Untergrund verflachte die Partie im zweiten Durchgang deutlich. Viele individuelle Fehler und technische Defizite auf beiden Seiten störten den Spielfluss nachhaltig. In der Schlussphase gab es dann wenigstens auf Bargauer Seite noch einmal Grund zum Jubeln. Der kurz zuvor eingewechselte Oliver Istel traf in der 89. Minute zum 2:0-Endstand und sorgte damit für klare Verhältnisse. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, S. Weiner, K. Hegele, D. Neumann, A. Klotzbücher (83. O. Istel), S. Bundschuh, H. Balle (67. H. Balle), C. Munz (45. T. Klotzbücher), M. Unfried (71. B. Vogel), L. Hauss

 

 


Für das Zurverfügungstellen der hier veröffentlichten Fotos bedanken wir uns bei der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung.


01.02.2017 - 70. Geburtstag von Walter Schlund


24.01.2017 - C-Junioren werden Vizebezirksmeister


07.01.2017 - Bargauer Senioren im Finale der Stadtmeisterschaft


05.01.2017 - Turniersieger beim SV Lautern


01.01.2017 - Traditionelles Neujahrsfeuerwerk auf dem FC-Gelände


22.12.2016 - Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2017


03.12.2016 - Gemeinsame Nikolausfeier von FCB und TVB


20.11.2016 - Skikurstermine des SZ Hau Heggle jetzt online


15.10.2016 - Altpapier-sammlung der FCB-Jugendabteilung


03.10.2016 - C-Junioren starten durch


01.10.2016 - Regina und Johannes geben sich das Ja-Wort


30.09.2016 - Die FCB-Aktiven auf dem Cannstatter Wasen


26.09.2016 - Stylische Fans tragen das neuen FCGB-Snapback-Cap!


19.09.2016 - Stefan Klotzbücher ist neuer Chefcoach beim FCB


10.09.2016 - Herzlichen Glückwunsch an Janina und Martin


04.09.2016 - Sven Bockmeyer stellt Traineramt zur Verfügung


04.09.2016 - Auswärtssieg in Frickenhofen (Foto: FUPA/Bilger)


 03.09.2016 - FCB sammelte Alttextilien


28.08.2016 - Zwei Heimsiege für die beiden FCB-Teams (Foto: RZ)


14.08.2016 - Niederlage zum Auftakt der Kreisliga A (Foto: RZ)


13.08.2016 - Herzlichen Glückwunsch, Daniela Bläse!


10.08.2016 - Zweite Pokalhürde mühelos übersprungen (Foto: RZ)


22. bis 24.07.2016 - Einladung zum Bargauer Sportwochenende


01.07.2016 - Drei externe Neuzugänge beim FC Germania Bargau (Fotos: TSG, SVH, SVN)


24.06.2016 - Das DFB-Mobil machte Station in Bargau


15.06.2016 - Vorstand Dr. Gerold Bläse wird 50


22.05.2016 - FCB II nimmt auch dem Tabellenzweiten einen Punkt ab (Fotos: Paul Stadelmaier)


18.05.2016 - Steffen Weiße lässt es krachen!


09.05.2016 - Auswärtserfolg in Schnaitheim (Foto: Weiszhar)


24.04.2016 - Drei Zähler auf dem Lorcher Goldwasen (Foto: RZ)


22.04.2016 - Mit neuem Vorstandsteam ins Vereinsjahr 2016/17


 letzte Aktualisierung: 

 Sonntag, 26. Februar 2017 16:37:53